Zum Content springen

Ernst-Moritz-Arndt-Kaserne Hagenow - Rückbau des alten Wirtschaftsgebäudes

23.08.2022 • Aktuell
In der Bundeswehrliegenschaft Ernst-Moritz-Arndt-Kaserne Hagenow entstand in Verantwortung des Staatlichen Bau- und Liegenschaftsamtes (SBL) Schwerin ein Wirtschaftsgebäude. Der Neubau wurde im März 2020 fertiggestellt. Nun kann das alte Wirtschaftsgebäude rückgebaut werden. In diesem Zuge fand eine Veranstaltung am 18. August 2022 auf der Liegenschaft statt.
Der Neubau ersetzt den Altbau. Die Truppenküche der Ernst-Moritz-Arndt-Kaserne ist erfolgreich in das neue Wirtschaftsgebäude gezogen und stellt die Versorgung der Soldaten weiterhin mit einer angemessenen Auswahl von Gerichten in hoher Qualität sicher.
Nachdem das alte, direkt angrenzende Wirtschaftsgebäude über Jahrzehnte von der Truppe liebevoll genutzt wurde und nun leer steht, veranlasste das SBL Schwerin den fachgerechten Rückbau. Zwei Abbruchfirmen sind mit der überdurchschnittlich aufwendigen Beseitigung des DDR-Baus befasst. Durch neueste Untersuchungsverfahren wurde der Altbau auf Schadstoffe geprüft. Entsprechend sorgsam sind die Stoffe zu demontieren. Erst wenn alle betroffenen Bauteile fachgerecht entsorgt sind, wird das Gebäude mit schwerer Technik abgebrochen, und die so entstandene Freianlage kann wie geplant gestaltet sowie die Kunst am Bau realisiert werden. Für die Soldaten entsteht ein weiterer Freisitz, welcher die Aufenthaltsqualität nochmal erweitert und verbessert.
Am 18. August 2022 wurde nun der nächste Schritt der Umgestaltung durch Vertreter der BImA, des BwDLZ und des SBL Schwerin mit einer begleitenden Veranstaltung gerahmt. Gemeinsam wurde die Abbruchmaßnahme sowie das neue Wirtschaftsgebäude in Augenschein genommen. Jeder konnte sich zum Abschluss selbst von der sehr niveauvollen und großen Auswahl der Truppenversorgung überzeugen.

Standort Ernst-Moritz-Arndt-Kaserne

Weitere Artikel in dieser Rubrik